Schlingensiefs Traum

Christoph Schlingensief war ein deutscher Film-, Theater- und Regietheaterregisseur, Autor und Aktionskünstler, er starb 2010. Seit Januar 2009 arbeitete Schlingensief an dem Projekt Operndorf Afrika im westafrikanischen Ouagadougou in Burkina Faso, das ein Ort der interkulturellen und internationalen Begegnungen werden sollte. Drei Säulen sah Schlingensief für das Operndorf vor: Bildung, Gesundheit und Kultur, fertiggestellt sind inzwischen eine Schule und eine Krankenstation. Architekt des Dorfs ist der deutsche Architekt Diébédo Francis Kéré, der in Burkina Faso geboren wurde. Sein Büro bildet die Arbeitskräfte vor Ort selber aus, Kéré hat zudem die Verwendung von Materialien wie Lehm, Sand und Stein rehabilitiert und verbindet die traditionellen Bauweisen seines Landes mit neuen ökologischen und nachhaltigen Konzepten.

Bilder © Francis Kéré, Marie Köhler