Stadtteilplan Augsburg-Oberhausen

Veröffentlicht in Augsburg

An der Werner-Egk-Schule in Augsburg machte sich die Klasse 4a daran, mit der Methode der Use-It-Map eine Stadtteilplan von Augsburg-Oberhausen anzufertigen. Diese Karte richtet sich an Kinder und Familien in Augsburg-Oberhausen, aber insbesonder an diejenigen, die neu im Stadtteil angekommen sind. Sie möchte Kinder motivieren, Ihren Stadtteil besser kennen zu lernen und sie in die Lage versetzen, neuen Mitbürger/innen ihren Stadtteil zu zeigen.

usit oh d 1.Ausschnitt

An der Werner-Egk-Schule in Augsburg machte sich die Klasse 4a daran, mit der Methode der Use-It-Map eine Stadtteilplan von Augsburg-Oberhausen anzufertigen. Diese Karte richtet sich an Kinder und Familien in Augsburg-Oberhausen, aber insbesonder an diejenigen, die neu im Stadtteil angekommen sind. Sie möchte Kinder motivieren, Ihren Stadtteil besser kennen zu lernen und sie in die Lage versetzen, neuen Mitbürger/innen ihren Stadtteil zu zeigen.

usit oh d 1.Ausschnitt

Das Projekt

Die Erstellung des Stadtteilplans erfolgte in folgenden Schritten:

  1. Die Schüler zeichneten aus dem Gedächtnis Karten. Diese gaben Aufschluss über die Ortskenntnis und die individuelle Bedeutung von Orten und Gebäuden.
  2. In einer Safari erkundeten die Kinder noch unbekanntes Terrain und fotografierten die Plätze, die sie interessierten.
  3. Nun wurden die wesentlichen Orte gesammelt und genauer beschrieben: Was macht Sie aus? Warum sollen sie in die Karte aufgenommen werden?
  4. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich nun intensiver mit diesen Orten und stellten sie in kurzen Artikeln vor.
  5. Basierend auf den gesammelten Informationen wurde eine Führung durch den Stadtteil konzipiert, in der die Schülerinnen und Schüler ihre persönliche Sicht auf den Stadtteil präsentierten.

Das Projekt führte Lehrerin Christina Berndt von der Werner-Egk-Schule Augsburg gemeinsam mit dem Architekten Jan Weber-Ebnet, Quartiersmanager von Oberhausen-Mitte durch.

usit oh d 2.Ausschnitt2